Elternabende interessant gestalten

 

Elternabende gehören neben den Gesprächen in der Einrichtung zu den wichtigsten Kommunikationskanälen zwischen Eltern und Erziehern*innen. Doch wie gestaltet man den Elternabend interessant, welche Themen sind relevant und wie sorgst Du dafür, dass möglichst viele Eltern teilnehmen? 

Zuerst, sollte die Einladung interessant gestaltet sein. Oft reicht es nicht nur Uhrzeit und Datum anzugeben, sondern die Themen sollten ebenfalls genannt werden. Die Einladung sollte außerdem das Gefühl hervorrufen etwas zu verpassen, wenn man nicht teilnimmt.

Dann solltest Du Dir die Frage stellen, welche Themen für die Eltern wirklich relevant sind. Gibt es eventuell Themen, die auch als Infotext oder in einem Erklärvideo auf der Kita-Homepage platziert werden können? Das könnten Standardthemen wie der Tagesablauf oder Regeln sein. Hast Du diese Themen auf der Homepage “abgefrühstückt”, hast Du mehr Kapazität für andere Themen, die den Eltern wirklich auf der Seele brennen und einem pädagogischen Rat bedarfen. Ebenfalls wichtig ist, dass die Themen nah bei den Eltern sind und nicht zu viele pädagogische Fachbegriffe verwendet werden.

Je nachdem welchem Zweck das Zusammenkommen dient, sollte die Sitzordnung dementsprechend ausgelegt sein. Ist es ein lockeres Kennenlernen, ist ein Stuhlkreis sinnvoll. Sind es komplexere Themen, die im Mittelpunkt stehen oder die Wahl des Elternvertreters, ist es passender eine geordnete Sitzordnung zu haben. Zum Kennenlernen könnte man sich auch ein Spiel überlegen oder ein Buffet organisieren, bei dem sich die Teilnehmenden mischen und ins Gespräch kommen können. In erster Linie sollte sich jeder wohlfühlen. Wenn es um Aufgabenverteilung geht, sprich die Eltern ruhig auf ihre Vorlieben oder Begabungen an. Vielleicht ergeben sich so wertvolle Kontakte, die Euch bei Eurer Arbeit entlasten. Eventuell ist eine Mutter Fotografin und kann bei der nächsten Feier die Fotos machen oder womöglich ist ein Elternteil ein begabter Hobbykoch, der bei dem nächsten Fest das Catering übernimmt. So können die Eltern aktiv in die Gestaltung mit einbezogen werden.

Nach einer Begrüßung und gegebenenfalls einem Kennlernspiel oder Ähnlichem, sollten die wichtigsten Themen besprochen werden. Am Ende solltest Du Raum für Diskussionen und Anregungen geben und Feedback einholen.

Um Deinen Elternabend unvergesslich zu machen, kannst Du verschiedene Medien einbinden. Hast Du viel Input, macht es eventuell Sinn eine PowerPoint Präsentation zu machen, damit die Eltern Dir folgen können. Hat Deine Kita vor kurzem ein Fest gefeiert oder einen Aktionstag gemacht, kannst Du den Abend mit einer Diashow über einen Beamer bereichern und auflockern. Eventuell können Eltern nicht teilnehmen, da sie keine Betreuung für die Kinder organisieren konnten. Für diesen Fall kannst Du den Elternabend in einem geschützten Bereich live streamen, damit sie trotzdem dabei sein können.

Alle relevanten Aspekte der Planung und Durchführung von Elternabenden mit dem Ziel, den Teilnehmenden praktische und alltagsnahe Ideen und Anregungen zu geben, werden auch in dem Seminar “Elternabende interessant und kompetent gestalten” behandelt.

→ Zum Seminar “Elternabende interessant und kompetent gestalten”