Kinderrechte versus rechtsaffine Erziehung


Ort: Online (live)
Umfang: 4 UE (kompakt)
Beginn: 18.09.2024
Preis:
Sonderpreis€75,00

Beschreibung

Was hat Rechtsextremismus mit Erziehung zu tun?

Kinder spielen für den Erhalt der rechtsextremen Volksgemeinschaft eine wesentliche Rolle. In den vergangenen Jahren wird von Rechtsextremismus-Expert:innen eine Zunahme an Mitarbeiter:innen und Eltern im pädagogischen Kontext festgestellt, die ein Aufwachsen von Kindern in einer homogenen, weißen Gesellschaft befürworten und Kinderrechte ablehnen.


Inhalte

  • Was genau ist Völkische Erziehung und wie erkenne ich sie? 
  • Welche Handlungsmöglichkeiten zur Stärkung der pluralistischen, demokratischen Gesellschaft gibt es im pädagogischen Bereich? 
  • Bedroht das Aufwachsen in einer menschenverachtenden, rechtsextremen Umgebung das Kindeswohl?


Hinweis

Stärke Dein berufliches Netzwerk als Führungskraft im pädagogischen Berufsfeld und melde Dich an für unser kostenfreies Netzwerktreffen für Leitungskräfte. Neben kurzen Impulsbeiträgen zu aktuellen Themen erwartet Dich ein spannender Austausch mit Leitungskräften aus ganz Deutschland. 

 

Qualifikationen und Zusatzqualifikationen

Dieses Seminar ist Bestandteil folgender Qualifikationen und Zusatzqualifikationen:

 

Referent:innen:

Antja Groeneveld, Lasse von Bargen, Marius Sibbel und Referent:innen-Team

 

Anstehende Seminare

Online (live) - 18.09.2024 - 4 UE (kompakt) (Seminar-Nr. 2409.132)

Zeitraum und Ort

Mi., 18.09.2024 von 17:00 bis 20:00 Uhr
Pädiko Akademie Online (live), Online (live)

Online (live) - 18.03.2025 - 8 UE (ganztägig) (Seminar-Nr. 2503.179)

Zeitraum und Ort

Di., 18.03.2025 von 09:30 bis 16:30 Uhr
Pädiko Akademie Online (live), Online (live)

Online (live) - 14.10.2025 - 4 UE (kompakt) (Seminar-Nr. 2510.187)

Zeitraum und Ort

Di., 14.10.2025 von 16:30 bis 19:30 Uhr
Pädiko Akademie Online (live), Online (live)

Weitere empfohlene Angebote

Zuvor angesehen