Fachpädagog:in für Inklusive Entwicklungsförderung
Fachpädagog:in für Inklusive Entwicklungsförderung
Fachpädagog:in für Inklusive Entwicklungsförderung
Fachpädagog:in für Inklusive Entwicklungsförderung
Fachpädagog:in für Inklusive Entwicklungsförderung
Fachpädagog:in für Inklusive Entwicklungsförderung
Fachpädagog:in für Inklusive Entwicklungsförderung
Fachpädagog:in für Inklusive Entwicklungsförderung

Fachpädagog:in für Inklusive Entwicklungsförderung

€1.490,00

Diese Zusatzqualifikation wird in folgenden Varianten angeboten:

1. Vollständig Online (live)

2. Vor Ort: Berlin, Bielefeld, Bremen, Düsseldorf, Frankfurt a.M., Hamburg, Hannover, Kiel, Leipzig, München, Münster, Nürnberg, Rostock, Stuttgart

3. Hybrid (Online + bis zu 48 UE vor Ort): Berlin, Bielefeld, Bremen, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Erfurt, Frankfurt a.M., Freiburg im Breisgau, Hamburg, Hannover, Kassel, Kiel, Koblenz, Leipzig, Magdeburg, München, Münster, Nürnberg, Passau, Rostock, Saarbrücken, Stuttgart, Ulm, Würzburg

Die Zusatzqualifikation Fachpädagog:in für Inklusive Entwicklungsförderung ist modular aufgebaut. Ein Einstieg ist somit jederzeit und auch ortsunabhängig möglich.

Alle Seminare werden in Präsenzform an unseren Standorten deutschlandweit angeboten sowie als Onlineseminare. Teilnehmer:innen haben somit maximale Flexibilität bei der Terminlegung und der Auswahl des Seminarformats. Online- und Präsenzformate sind kombinierbar.

Im alltäglichen Aufeinandertreffen mit anderen Menschen spielen Inklusion und Integration eine zentrale Rolle, denn die Einbeziehung eines jeden Menschen ist in allen Bereichen des Lebens bedeutend.

Im Erziehungsalltag stehen wir vor der Herausforderung, Diversität im Miteinander zu stärken und auf unterschiedliche Bedürfnisse von Kindern einzugehen. Betreuungskonzepte für Gruppen können dabei unterstützen, Kinder mit besonderem Bedarf angemessen zu fördern.  Diese Seminarreihe vermittelt Dir ein umfangreiches Verständnis für die Themenbereiche Entwicklungsförderung, Integration und Inklusion.

Du lernst unterschiedliche Perspektiven und Methoden kennen, kannst damit in Deiner Einrichtung Förderbedarf erkennen und analysieren sowie professionell in integrativen und inklusiven Arbeitsbereichen tätig sein.

Weitere Informationen