Verbinden, Schichten, Rotieren - Kindliche Lernprozesse und Schemata nach Piaget

Verbinden, Schichten, Rotieren - Kindliche Lernprozesse und Schemata nach Piaget

Normaler Preis
€145,00
Sonderpreis
€145,00
Normaler Preis
Ausgebucht
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt.

Kinder lernen durch eigenes Tun, durch sich wiederholende Handlungen. Der Entwicklungspsychologe Jean Piaget nannte solche immer wiederkehrenden Verhaltensmuster Schemata. Er verstand darunter Grundbausteine menschlichen Wissens.

Linien, verbinden, verhüllen und einhüllen, Rotation, Schichten, sortieren oder transportieren können solche Schemata sein. Mit ihrer Hilfe bauen Kinder ihre kognitiven Strukturen auf und entwickeln ein Bild von der Welt. Wir können Schemata beobachten, wenn Kinder Holzklötze aufeinander schichten, Gegenstände oder sich selbst verstecken oder Wasser in Behälter füllen. Die Beobachtung von Schemata hilft uns, frühkindliches Lernen besser zu verstehen und zu fördern.


Inhalte

  • Was sind Schemata
  • Wie lassen sie sich beobachten?
  • Was sagen Schemata aus über kindliches Lernen?
  • Wie können wir das Schema-Lernen von Kindern unterstützen?
  • Wie können wir unter Bezug auf Schemata eine anregende Lernumgebung schaffen?

 

Qualifikationen und Zusatzqualifikationen

Dieses Seminar ist Bestandteil folgender Qualifikationen und Zusatzqualifikationen:

 

Referent:innen:

Sabine Hebenstreit-Müller und Referent:innen-Team

 

Anstehende Seminare

Online (live) - 13.03.2024 - 8 UE (ganztägig) (Seminar-Nr. 2311.289)

Zeitraum und Ort

Mi., 13.03.2024 von 09:00 bis 16:00 Uhr
Pädiko Akademie Online (live), Online (live)

Online (live) - 25.11.2024 - 8 UE (ganztägig) (Seminar-Nr. 2411.287)

Zeitraum und Ort

Mo., 25.11.2024 von 08:45 bis 15:45 Uhr
Pädiko Akademie Online (live), Online (live)